Hochbegabung Kindergarten – erkennen, fördern, entwickeln

 

Etwas mehr als zehn Prozent der Menschen in Deutschland sind begabt oder hochbegabt – das heißt, Ihr Intelligenzquotient (der sogenannte „IQ“) liegt bei 120 und höher. Hochbegabung im Kindergarten wird einerseits durch unsere Gesellschaft, andererseits durch mangelnde oder fehlerhafte Informationen viel zu selten erkannt. Die betroffenen Kinder werden in ihrer Individualität nicht ernst genommen – sie fühlen sich unangepasst und anders als alle anderen. Dies kann zu einer frustrierenden Situation führen und die kindliche Entwicklung auf Dauer massiv schädigen.

Aber wie erkennt man Hochbegabung bei Kindern? Entgegen der landläufigen Meinung ist es durchaus so, dass eine Hochbegabung bereits im Kindergarten gezielt und messbar festgestellt werden kann. Entscheidend hierbei ist die Ausführung der entsprechenden Tests durch erfahrene Psychologen.

Kinder mit einer Hochbegabung brauchen besonders im Vorschulalter Raum, um Ihr Potenzial auf spielerische Weise zu entwickeln und zu verbessern. Durch einen entsprechenden Test für Hochbegabung bei Kindern können deren Fähigkeiten gezielt gefördert werden. Das besondere Talent wird wieder zu einer Quelle des Selbstvertrauens und verliert die belastenden Aspekte. Die Stiftung Kleine Füchse wurde 2003 mit dem Ziel gegründet, begabte und hochbegabte Kinder frühestmöglich zu erkennen und entsprechend ihrer Persönlichkeit zu fördern. Unser einzigartiges Modell vereint dabei die dauerhafte Betreuung von Kindern, Eltern und Erziehern gleichermaßen. Doch wie erkennt man nun Hochbegabung beim Kind? Fragen Sie uns um Rat – wir stehen Ihrer Familie gerne zur Seite.

 

Test Hochbegabung Kind – so finden Sie heraus, was Ihr Kind wirklich braucht

 

 

Tests für Hochbegabung bei Kindern werden von der Allgemeinheit immer noch kritisch beäugt. Der Hintergrund ist dabei das Alter des Kindes: Je jünger das Kind, desto mehr werden die Testergebnisse von äußeren Faktoren beeinflusst. Das Hinzuziehen eines Psychologen mit Erfahrung in der Hochbegabungsdiagnostik und die Verfahren des Kaufmann-ABC oder Hamburger-Wechsler-Intelligenztests ermöglichen jedoch auch bei Kindern, die das 6. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, eine fundierte Aussage über eine eventuelle Hochbegabung. Die genannten Tests werden laufend aktualisiert und bieten somit eine zuverlässige Möglichkeit der Erprobung von Hochbegabung im Kindergarten.

Bei einem Test der Hochbegabung beim Kind geht es neben dem Ziel, die Hochbegabung im Kindergarten zu erkennen, auch darum, wertvolle Hinweise zur gezielten Förderung von unterforderten Kindern zu gewinnen. Die Stiftung Kleine Füchse betreut Sie überregional und professionell rund um Ihre Fragen zum Thema Hochbegabung. Egal, ob Sie mit Ihrem Kind dessen Hochbegabung in Frankfurt oder Hochbegabung in Wiesbaden erkennen und fördern möchten – wir sind für Sie da und helfen Ihnen dabei, wieder etwas Leichtigkeit in Ihren Familienalltag zu bringen.

 

Hochbegabung Kindergarten gezielt betreuen – die Stiftung Kleine Füchse macht es möglich

 

Wird eine Hochbegabung im Kindergarten durch einen Intelligenztest bestätigt, fällt den meisten Eltern eine große Last vom Rücken. Sie fangen an, ihre Kinder und deren Verhalten besser zu verstehen: Das ständige Aktivsein oder die Ungeduld erhalten eine ganz andere Bedeutung. Wir von der Stiftung Kleine Füchse helfen Ihnen dabei, in erster Linie die Hochbegabung Ihres Kindes zu erkennen und dementsprechend individuell weiterzuentwickeln. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg, eine geeignete Bildungsstätte – wie zum Beispiel eine Kita oder einen Kindergarten – zu finden, in welcher ausgebildete Betreuer genau auf die Bedürfnisse Ihres Kindes eingehen können. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!