Beraten und betreuen

Foto Kind puzzled

Hochbegabung bei Kindern führt im Alltag von Kita und Schule häufig zu Situationen, in denen Eltern überfordert sind. Das trifft umso mehr zu, wenn die Hochbegabung noch nicht erkannt ist. Um Eltern, Erziehern und Grundschullehrern umfassenden und kompetenten Rat zu geben, hat die Stiftung Kleine Füchse eine Begabungspsychologische Beratungsstelle eingerichtet. Diese Beratungsstelle steht jedem offen, der Fragen zu begabten und hochbegabten Kindern hat. Neben ihrer Beratungstätigkeit konzipieren und koordinieren die Psychologinnen der Beratungsstelle die Fortbildung zur Öffnet internen Link im aktuellen Fenster"Begabungspädagogischen Fachkraft Stiftung Kleine Füchse". Über das von der Beratungsstelle betreute Öffnet internen Link im aktuellen FensterPädagogische Forum haben die fortgebildeten Erzieher darüber hinaus Gelegenheit, die erworbenen Fähigkeiten zu vertiefen und zu aktualisieren.

Die Beratungsstelle in Zahlen

 

Gründung:

Mai 2004

Fachteam:

Dr. Isabel Vöhringer, Diplom-Psychologin (Leitende Psychologin)
Ulrike Rebstock, Diplom-Psychologin

Laura Körber, Psychologin (M.Sc.)
Christine Kasper, Diplom-Psychologin (in Elternzeit)

 Betreute Kitas im Netzwerk:

166, davon Öffnet internen Link im aktuellen Fenster115 Partner-Kitas und 51 Einrichtungen im Netzwerk

Fortgebildete Erzieher und Grundschulpädagogen:

aktuell jährlich ca. 75,
insgesamt ca. 520

Beratungen:

jährlich rund 450

Entdeckte "kleine Füchse":

mehr als 850 Kinder

Stand: August 2017

Für Fragen rund um die Arbeit der Beratungsstelle stehen Ihnen unsere Psychologinnen gerne zur Verfügung.

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Link zu den Kontakten